Newsticker

Aktuelle News von T-Online

Generelles Waffenverbot für Verbreiter von IS-Symbolen

Wer Symbole der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in sozialen Medien verbreitet, dem darf der Besitz von Waffen jeglicher Art verboten werden. Das hat das Verwaltungsgericht Braunschweig am Mittwoch nach einer mündlichen Verhandlung entschieden. Geklagt hatten zwei Wolfsburger, die auf ihren Facebo

"Dieselgate" Verfahren: Schlagabtausch von Anlegern und VW

Im milliardenschweren Musterverfahren zum VW-Abgas-Skandal haben sich die Parteien am Montag einen heftigen Schlagabtausch geliefert. Volkswagen versuche, kriminelles Handeln zu verniedlichen, meinte der Anwalt der Musterklägerin Deka Investment am dritten Verhandlungstag am Oberlandesgericht Brauns

Zuckerhersteller rechnet mit schwachen Erträgen

Europas zweitgrößter Zuckerhersteller Nordzucker startet an diesem Wochenende im Werk Clauen im Kreis Peine die Produktion in Deutschland. "Wir rechnen insgesamt mit unterdurchschnittlichen Erträgen", sagte der Vorstandsvorsitzende Lars Gorissen. Die enorme Trockenheit sei für die Landwirtschaft ein

Erster Drittliga-Sieg für Absteiger Braunschweig

Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig hat am siebten Spieltag der 3. Liga den ersten Sieg gefeiert. Am Freitagabend gewann das Team von Trainer Henrik Pedersen glücklich mit 2:0 (0:0) gegen den FC Carl Zeiss Jena. Vor 17 335 Zuschauern traf der eingewechselte Yari Otto doppelt (81. Minute/90.+3

Trickbetrüger erbeuten rund 15 000 Euro von Rentnern

Betrüger haben ein Ehepaar aus Braunschweig im zweiten Versuch um rund 15 000 Euro gebracht. Anfang der Woche hatte sich ein Mann am Telefon als Bekannter des Paares ausgegeben und darum gebeten, ihm 30 000 Euro zu leihen. Die über 80 Jahre alten Eheleute ließen sich nicht darauf ein. Tags darauf je

Krisen-Club Braunschweig hofft gegen Jena auf Neustart

Eintracht Braunschweig hofft nach dem verpatzten Saisonbeginn auf einen Neustart in der 3. Fußball-Liga. Beim Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena soll an diesem Freitagabend um 19.00 Uhr endlich der erste Saisonsieg her. Nach einem Kurz-Trainingslager in dieser Woche in Wesendorf schöpft der Tabe

Heldt kritisiert Terminierung von Spiel in Nürnberg

96-Manager Horst Heldt hat aus Sorge vor Fan-Krawallen die Spiel-Ansetzung für Hannovers Bundesliga-Partie am 22. September beim 1. FC Nürnberg kritisiert. 90 Minuten vor der Partie der Niedersachsen beim Aufsteiger in Franken wird in rund 100 Kilometer Entfernung das Drittliga-Spiel von Eintracht B

Sommerzeit: Zeitexperte kritisiert Umgang mit EU-Befragung

EU-Politiker werden für ihren Umgang mit der Befragung zur Zeitumstellung aus der Wissenschaft kritisiert. Die EU-weite Online-Umfrage sei immer als "Suche nach dem Meinungsbild" beschrieben worden und nicht als irgendwie bindend, sagte Andreas Bauch von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (P

Betrug: Pflegebedürftige um 700 000 Euro gebracht

Wegen gewerbsmäßiger Untreue im großen Stil müssen sich seit Mittwoch zwei Frauen vor Gericht verantworten. Den beiden 39 und 49 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, Pflegebedürftige um mehr als 700 000 Euro betrogen zu haben. Zum Prozessauftakt am Braunschweiger Landgericht wurde die Anklage f

Tankpreller flieht vor Polizei und steuert Auto gegen Baum

Weil er seine Tankfüllung nicht zahlen wollte, ist ein 30-Jähriger in der Nacht zum Mittwoch in Braunschweig vor der Polizei geflohen und dabei verletzt worden. Nachdem Mitarbeiter den Diebstahl gemeldet hatten, konnten die Beamten den Tankpreller zunächst stellen, wie die Polizei mitteilte. Die Pol

Bund sichert baldige Informationen zum Kerosinablassen zu

Wenn Flugzeuge Kerosin ablassen, sollen die Betroffenen schon bald im Internet darüber informiert werden. Die Umsetzung stehe kurz vor dem Abschluss, teilte eine Sprecherin des Bundesverkehrsministeriums am Dienstag mit. Eine entsprechende Anweisung an die Deutsche Flugsicherung (DFS) und das Luftfa

Richter: VW könnte Kapitalmarkt zu spät informiert haben

Im milliardenschweren Musterverfahren von VW-Anlegern schließen die Richter nicht aus, dass Volkswagen den Kapitalmarkt im Abgas-Skandal zu spät informiert haben könnte. Im Fall des VW-Geständnisses gegenüber den US-Behörden, Dieselmotoren manipuliert zu haben, könne die Voraussetzung der Kursreleva

Nordzucker-Chef sagt sinkende Nachfrage in Europa voraus

Europas zweitgrößter Zuckerhersteller Nordzucker stellt sich auf eine sinkende Nachfrage auf dem europäischen Markt ein. "Weltweit steigt der Verbrauch von Zucker weiter, in Europa wird er bestenfalls auf dem heutigen Niveau bleiben", sagte Vorstandschef Lars Gorissen der "Hannoverschen Allgemeinen

VW-Anleger-Prozess beginnt: Neue Milliarden-Abgasrechnung?

Im milliardenschweren Musterverfahren von VW-Anlegern im Zuge der Dieselmanipulationen hat am Montag am Oberlandesgericht Braunschweig die mit Spannung erwartete mündliche Verhandlung begonnen. Aktionäre von Volkswagen fordern Schadenersatz in Milliardenhöhe für erlittene Kursverluste im Abgasskanda

CDU uneins über Abschaffung der Straßenbaubeiträge

Die niedersächsische CDU hat sich bei ihrem Parteitag in Braunschweig nicht auf eine einheitliche Linie zur Abschaffung der umstrittenen Straßenausbaubeiträge festgelegt. Nach einer kontroversen Debatte stimmte die Mehrheit der Delegierten für einen Antrag, der zunächst die Einberufung einer Fachkon

Niedersachsen-CDU will Gründer stärker fördern

Die niedersächsische CDU will Unternehmensgründer aus Wissenschaft und Forschung besser unterstützen. Einen entsprechenden Leitantrag verabschiedeten die Delegierten einstimmig auf dem Landesparteitag am Samstag in Braunschweig. "Wir wollen Niedersachsen mehr Wagnis-Kapital zur Verfügung stellen", s

Niedersachsen-CDU diskutiert über Zuwanderungsgesetz

Mit einer Ansprache von Hannovers evangelischem Landesbischof Ralf Meister hat die niedersächsische CDU am Samstag ihren Landesparteitag in Braunschweig fortgesetzt. Die Delegierten wollen über den Leitantrag "Meine Heimat Niedersachsen" sowie über Anträge zu einem Zuwanderungsgesetz und zur allgeme

Niedersachsen-CDU: Althusmann als Vorsitzender wiedergewählt

Bernd Althusmann ist erneut zum Vorsitzenden der niedersächsischen CDU gewählt worden. Bei dem Landesparteitag am Freitag in Braunschweig wurde der 51 Jahre alte niedersächsische Wirtschaftsminister mit 83 Prozent in seinem Amt als Landeschef bestätigt. 359 Delegierte gaben ihre Stimme ab. Davon sti

Braunschweig bezieht Trainingslager und reduziert Kader

Als Reaktion auf eine schwere sportliche Krise hat Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig ein Kurz-Trainingslager gebucht und seinen Kader vorerst um sechs Spieler reduziert. Das gab der Zweitliga-Absteiger am Freitag bekannt. Nach sechs Saisonspielen ohne Sieg und dem Absturz auf den letzten Ta

Althusmann warnt vor Brandstiftern in der AfD

Der niedersächsische CDU-Landesvorsitzende Bernd Althusmann hat vor einer neuen Form von Extremismus in Deutschland gewarnt und einer Zusammenarbeit seiner Partei mit der AfD eine Absage erteilt. "Es gibt in der AfD nicht nur Biedermänner, es gibt auch Brandstifter", sagte Althusmann auf dem Landesp

Quelle: t-online.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren